Buchauer Faustballer erfolgreich wie nie zuvor

Mannschaft sichert sich Platz 4 in der Feldrunde der Bezirksliga Süd
                                                                                                            
sz 6. August 2016
        Matthias Kienzler und Joe Pfeiffer und Markus Fechter hängen sich auf dem Platz rein. Foto: SV Bad Buchau

Bad Buchau (sz) - Nach einem holprigen Start in die Saison steigerte sich das Buchauer Faustball-Team von Spieltag zu Spieltag und sicherte sich am Ende einen überragenden vierten Platz in der Feldrunde der Bezirksliga Süd.

Am ersten Spieltag in Wangen konnte die Mannschaft aufgrund der Mitwirkung beim Adelindisfest nicht teilnehmen, sodass die Spiele auf die weiteren Spieltage verteilt wurden. So absolvierten die Buchauer in Bad Waldsee unter widrigen Wetterbedingungen fünf Spiele, von denen sie lediglich eines für sich entscheiden konnten. Die anderen mussten sie in einer geradezu dramatisch anmutenden Wasserschlacht denkbar knapp abgeben.

Umso motivierter betrat das Team in Friedrichshafen das Feld. Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Buchauer endlich ihr wahres Können auf den Platz bringen und wohlverdiente sechs Punkte mit nach Hause nehmen. Am letzten Spieltag der Runde in Lindau wuchs das Team über sich hinaus und trat mit sieben Feldspielern an. Lediglich gegen die drei Bestplatzierten der Bezirksliga gab man die Punkte ab.

So erreichten die Buchauer durch eine geschlossene Mannschaftsleistung aufgrund des besseren Ballverhältnisses bei Punktgleichheit von drei Teams den vierten Platz. Das ist für die Mannschaft die erfolgreichste Saison in der Feldrunde der Bezirksliga.

Es spielten: August Schilling, Gerhard Kienzler, Joe Pfeiffer, Peter Renz, Andreas Berdami, Markus Fechter, Frank Schönweiler, Patrick Pieper, Reinhard Fritsch, Matthias Kienzler
.